Burgruine Eberbach

Die Burgruine Eberbach besteht aus der Vorder-, Mittel- und Hinterburg, die ca 150 Meter oberhalb der Stadt Eberbach (Rhein-Neckar-Kreis) liegt. Die Vorderburg ist der älteste Teil aus dem Jahr 1196, in diesem Jahr wurde der Besitzer Graf Konrad von Eberbach das erste mal urkundlich erwähnt. Der Graf stand im Dienst des Bischofs von Worms. 

Der Bau der Mittelburg wurde um das Jahr 1200 begonnen und an König Heinrich VII. verkauft. Um diese Zeit entstand die Hinterburg und der Bau wurde um 1240 beendet. Im Jahre 1330 ging die Burg an die Kurpfalz. 1402 wurde die Burg samt Stadt vom Pfalzgrafen Ruprecht III. dem Ritter von Hirschhorn übertragen. Im Besitz der Herren von Hirschhorn befand sich auch die Burg in Hirschhorn und in Zwingenberg. Mit einer Verfügung vom König wurde es ihnen erlaubt die Burg Eberbach wegen Unrentabilität abzureißen. 

In den Jahren 1927 und 1928 wurden die verbliebenen Reste freigelegt und in den weiteren Jahren einige Burgenteile aufgebaut.  Quelle: Stadt Eberbach

 

An einem von der Sonne verwöhnten Januarsonntag machten wir uns auf den Weg zur Burg:

 

Ziel gleich erreicht:

 

Vorder- Mittel- und Hinterburg:

 

Blick zur Stadt und Neckar:

 

Interessantes war zu beobachten:

Das Foto von den fleißigen Handwerkern an der Burgmauer ist für mein ⇒  Fotoprojekt "Arrangiertes" 


Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden

©fotowelt-brigitte.de 2021    ⟨  Impressum/Kontakt  ⟩    ⟨  Datenschutzerklärung  ⟩      ⟨  Gästebuch  ⟩  

 

 

 

 
 
 
 
 
Fotowelt von Brigitte [-cartcount]