Meisen 2020

Mitte Mai merkten wir, dass sich am Vogelhäuschen wieder was tut. Eine Meise trug Polstermaterial ins Häuschen. Das folgende Bild ist das einzige das ich habe und leider unscharf, aber ich war  schon beeindruckt welche Menge an Polstermaterial die Meise in ihrem Schnabel hat.

Dann war wieder Ruhe. Mitte Juni bemerkten wie ein ganz leises zippen im Häuschen, dass mit den Tagen immer kräftiger wurde. Dieses Meisenpärchen war anders wie die beiden in den vergangenen Jahren - es flog bei weitem nicht so oft bzw. wenig im Vergleich zu den letzten beiden Pärchen und sie sahen auch immer so "zerrupft" aus. Auch die bereit gestellten Mehlwürmer erkannten oder wollten sie nicht. Ab 26. Juni war nichts mehr zu hören - sind die Jungen bereits ausgeflogen? Wir öffneten das Häuschen und es war leer. Das sind nun meine einzigen Fotos von den diesjährigen Meisen.

Das Häuschen wurde mit kochend heißem Wasser ausgebürstet, in der Sonne getrocknet und nun wartet es auf neue Bewohner.

 

Die Meisenbilder von den vergangenen Jahren sind hier ⇒  Meisennachwuchs im Garten

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden

©fotowelt-brigitte.de 2020  ⟨  Impressum/Kontakt  ⟩    ⟨  Datenschutzerklärung  ⟩