Neckartalbrücke A6 #2
Spannbetonbrücke im Bau

Die Geschichte zur Brücke und die Fotos von der ersten Komponente, der Spannbetonbrücke, gibt es hier ⇒  Neckartalbrücke A6 #1  zu sehen. Insgesamt ist die Neckartalbrücke mit 1,3 km die längste Autobahnbrücke in Baden Württemberg.

 

Die Stahlverbundbrücke 

von der Neckarsulmer Seite aus, ist die zweite Komponente des Neubaus der Neckartalbrücke mit einer Länge von 513 Meter. Das größte Einzelteil ist die "Welle", sie ist 26 Meter lang, acht Meter hoch und 130 Tonnen schwer. Die Welle gibt es 12 Mal.  

 

5. April 2020:

Hier ist der sogenannte Vorbauschnabel zu sehen. Eine Hilfskonstruktion, damit die aus einem Teil bestehende Stahlverbundbrücke beim Bau nicht abknickt. (Hinter dem Kran der erste Brückenbau, über den zur Zeit je 3 Spuren pro Fahrtrichtung verlaufen). Beginn der Brücke auf Neckarsulmer Seite, rechts vom Neckar:

 

26. Mai 2020

von der gegenüberliegenden Seite fotografiert. Der Vorbauschnabel schiebt sich über den ersten Teil des Neckars:

 

am 22. Juli 2020

der erste Teil des Neckars ist überspannt:

 

am 20.Oktober 2020

 

Einen Blick von oben und Berichte von dem verschieben der Stahlbetonbrücke hier:

⇒  2020/12/11/noch-einmal-wird-der-koloss-geschoben  

⇒ 2020/09/22/die-stahlbruecke-wird-um-130-meter-verschoben

auf der Seite der Via6West (der Betreiber des AB-Abschnittes)

 

19. Dezember 2020:

Rechte Neckarseite Blick Richtung Bad Rappenau

 

29. Dezember 2020

Die Brücke hat den Neckar überquert und Fotos der Übergangstelle von der Stahlverbundbrücke zur Spannbetonbrücke (links vom Neckar). 

Kommen die beiden Brückenabschnitte zusammen, nennt man das "Brückenhochzeit". Ich finde das faszinierend: man beginnt kilometerweit auseinander mit dem Bau von zwei Brücken die dann an dieser Stelle "vermählt" werden. Geplant ist die Hochzeit dieses Frühjahr. 

 

 

Ist die Stahlbrücke an ihrer endgültigen Position angekommen, werden 1022 Fertigelemente aus Beton (Kassetten) zwischen die Querträger aufgebracht und mit  Tonnen von Bewehrungsstahl eingeflochten, darauf folgt der Asphalt. 

 

 

Der erste Brückenbau (über den aktuell der ganze Verkehr läuft) wird, nach Fertigstellung des zweiten Teils, durch  einen Querverschub von 20 Meter an die Stelle der ursprünglichen Brücke verschoben. Fertigstellung ist für Sommer 2022 geplant. 

 

Technische Daten Quelle: via6west  


Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden

©fotowelt-brigitte.de 2021    ⟨  Impressum/Kontakt  ⟩    ⟨  Datenschutzerklärung  ⟩      ⟨  Gästebuch  ⟩  

 

 

 

 
 
 
 
 
Fotowelt von Brigitte [-cartcount]