Mit dem Rad zur Bergkirche Heinsheim

Am Neckar entlang von Neckarsulm über die Schleuse Kochendorf, Bad Wimpfen nach Heinsheim zur Bergkirche. Die Kirche entdeckte ich vergangenes Jahr und sie gefällt mir wegen ihrer Schlichtheit sehr gut. Die Lichtverhältnisse waren nicht so gut , die Sonnenstrahlen in die Kirche fehlten (letztes Jahr war dadurch eine ganz besondere Stimmung in dieser Kirche).

Heinsheim ist ein Stadtteil von Bad Rappenau. Die Bergkirche wurde im 10. Jahrhundert das erste mal erwähnt, vermutlich ist sie aber bereits im 7. oder 8. Jahrhundert  entstanden. Mehr Infos zu der Bergkirche gibt es auf der ⇒   Seite   von Bad Rappenau.

Die Aufnahmen von der Kirche mit dem Sigma 10-20 mm

 

Aufnahmen von unterwegs

 

Das schöne an einem Spaziergang oder einer Radfahrt mit einem Fotobegeisterten ist, dass jeder gerne wartet wenn der andere ein Motiv entdeckt hat oder am ausprobieren ist. So kommt Frau während der "Wartezeit" auch mal auf Ideen die sie sonst nicht so fotografiert hätte.

 

Für den Rückweg von Heinsheim wählten wir den Weg über den Huckenbachweg (ca. 1,5 km geht es hier nur bergab) Der Weg, nur Fahrzeugbreite, wird auch von PKW's und dem Linienbus genutzt, für den Gegenverkehr sind mehrere Ausweichbuchten angelegt. 

Zu den Fotos verkneife ich mir einen Kommentar cool

 

Am Neckar entlang zurück bis Bad Wimpfen, über die  Eisenbahnbrücke (die auch von Spaziergängern und Radfahrern zum überqueren des Neckars genutzt werden kann) auf die andere Neckarseite nach Jagstfeld. Über Bad Friedrichshall, Kochendorf fuhren wir wieder nach Hause. Unterwegs waren wir 31 km.

Zu den Fotos von ⇒   Dieter

 

 

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden

©fotowelt-brigitte.de 2020  ⟨  Impressum/Kontakt  ⟩    ⟨  Datenschutzerklärung  ⟩