Schwaigern

Dazu gehörende Ortsteile: Massenbach, Niederhofen, Stetten 

Das Schloss wurde ab 1702 erbaut, nach 1850 erweitert und umgebaut und gehört den Herren von Neipperg. Der ursprüngliche Hauptsitz der Herren von Neipperg war bis ins das 16. Jhd. die Burg Neipperg, danach das Schloss Klingenberg und seit dem Neubau ist das Schloss in Schwaigern der Hauptsitz.

In der Stadt sind Teile der alten Stadtmauer (1982-1985 restauriert), der Hexenturm, das historische Rathaus aus dem Jahre 1906  und viele Fachwerkhäuser zu besichtigen. 

Evangelische Stadtkirche

geweiht Johannes dem Täufer und auch Johanneskirche genannt. 

befindet sich neben dem Schloss. Erstmals erwähnt 1366. Patronat: Herren von Neipperg. Die Kirche wurde immer wieder renoviert, 1910 erfolgte ein umfangreicher Umbau mit Heizungseinbau, Lichtinstallation und Durchgängen zwischen den südlichen Seitenkapellen. Umfangreiche Infos ⇒ unterwegs.deutsch-blog.de/ein-schimmer-der-ewigkeit

Besuch des Leintalzoo

Stetten am Heuchelberg

Fluggelände

Massenbach 

das seit 1971 zur Stadt Schwaigern gehört. 773 erstmals im Lorscher Codex erwähnt. ca 1.900 Einwohner. 

Schloss Massenbach,

auf den Grundmauern der im 30jährigen Krieg zerstörten Burg ab 1750 gebaut. Eigentümer die Freiherren von Massenbach und wird seit 1930 als "Freiherr von Massenbach'sche Waldstiftung" geführt. ⇒ zur Geschichte

Georgskirche

1912/13 im Jugendstil erbaut. Ursprünglich stand hier eine aus dem 15. Jhdt. stammende Kirche. Von der alten Kirche wurde die Sandsteinkanzel, der von 1585 stammende Taufstein und das Kruzifix über dem Altar übernommen. Quelle: kirche-massenbach.de

 
 
 
Fotowelt von Brigitte 0