Festungsruine Hohentwiel

Auf dem Rückweg von unserer Bodenseerundreise im September 2021, ein Abstecher zur Festungsruine Hohentwiel die eine der größten und ältesten Burganlagen in Deutschland ist. Die Festungsruine sitzt auf dem 686 m hohen Hohentwiel, einem ehemaligen Vulkan, bei Singen. Entstanden ist die Anlage als Herzogsresidenz im 10. Jhdt., entwickelte sich zur Württembergischen Landesfestung und galt, bis die Armeen Napoleons im Mai 1800 anrückten, als unbezwingbar. Die franzözischen Truppen sprengten den Hohentwiel und machten ihn unbewohnbar. Die heutigen sichtbaren Gebäudeteile stammen aus dem 16. - 18. Jahrhundert. Mehr Infos ⇒ Wikipedia

Bekannt ist der Hohentwiel auch für das seit 1969 jährlich stattfindende Hohentwiel Festival, das nächstes Jahr wieder stattfindet. ⇒ 21.07. - 27.07.2024

Die Eintrittskarten erhält man im Erdgeschoss des Infozentrums unterhalb der Festungsruine. Diese Karte wirft man am Eingangstor zur Festungsruine ein und das Tor öffnet sich. 

Fotografieren für private Zwecke erlaubt. Drohnen sind verboten. (Stand August 2023)

 

←  Eintrittskarte zum Öffnen des Tores. (Der Preis hat sich bisher nicht erhöht) 

 

Am Infozentrum gibt es wenige Parkplätze, es wird empfohlen den Hohentwiel-Shuttle vom Aachbad oder das Anrufsammeltaxi ab Bahnhof Singen zu benutzen ⇒ festungsruine-hohentwiel_Shuttle-Stand2023.pdf oder den Fußweg von den kostenfreien Parkplätzen Landesgartenschau und Festplatz zum Infozentrum zu nehmen (ca 35 min.).

Ansichten von außerhalb der Anlage:

Um alles in der weitläufigen Anlage zu besichtigen, sollte man mindestens 2 Stunden Zeit mitbringen. Einige Fotos von der Anlage nach dem Eintritt:

Aussicht

Spielereien mit dem Kameraprogramm Ölgemälde und HDR:

Aufnahmen überwiegend mit Sony Bridge


Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
 
Archiv

 

 

 

 

2024©fotowelt-brigitte.de     ⟨  Impressum/Kontakt  ⟩    ⟨  Gästebuch  ⟩     

 
 
 
 
 
Fotowelt von Brigitte 0