Vogelwelt im Garten - der Lauf der Natur

Unsere Freude über den Meisennachwuchs währte nur kurz cry Wir bemerkten, dass im Gegensatz zu letztem Jahr, das Nest nicht so oft mit Futter angeflogen wurde. Da wir die Jungmeisen anfangs auch noch nicht hörten, der Gedanke: die Jungen sind bestimmt frisch geschlüpft.  Am Samstag wollte ich die Meiseneltern fotografieren, das rufen der Jungmeisen war nun deutlich zu hören. Dabei fiel uns auf, dass das Männchen nicht mehr kommt. Die bange Frage: packt das eine Meise allein? Wir wussten vom vergangenen Jahr, dass das füttern der Jungmeisen Akkordarbeit bedeutete und die Geschäfte waren geschlossen, wir konnten nicht mit Mehlwürmern unterstützen. Am Montag kein Ton mehr aus dem Nest zu hören, keine Meise mehr zu sehen, Mücken interessieren sich für das Nest - kein gutes Zeichen. Wir öffneten das Nest, ein trauriger Anblick: 6 tote Jungmeisen und 2 Eier. Das Nest wurde gereinigt und desinfiziert, die kleinen im Garten beerdigt. 

 

Besucher: 

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden

Zufallsartikel von Seiten die ich lese:

Demnächst zu sehen:

Radtour Königshäusel/Neckar

ZULETZT IN EUROPA BESUCHT:

Antwerpen - Belgien #1

* Belgien #2

Belgien #3 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 

©fotowelt-brigitte.de 2020  ⟨  Impressum/Kontakt  ⟩  ⟨  Datenschutzerklärung  ⟩