Nürnberg - Bummel durch die Altstadt

Mitte März bummelten wir durch die Altstadt von Nürnberg, mit ihren vielen mittelalterlichen Gebäuden, den Festungsmauern und Türmen. Oberhalb der Stadt die Kaiserburg, das Wahrzeichen von Nürnberg. Erste Erwähnung im Jahre 1050. Nürnberg ist eine kreisfreie Großstadt und liegt im Freistaat Bayern. Mit ihren ca 520.000 Einwohnern gehört sie zu den 15 größten Städten Deutschlands.

Das Autobahnkreuz ist ein wichtiger Knotenpunkt und verbindet die A3 (zweitlängste Autobahn, führt von der niederländischer Grenze bis zur österreichischen Grenze) mit der A9 (Strecke Berlin-München).

Der Hauptbahnhof ist ein Drehkreuz mit ICE-Verbindungen z.B. nach Hamburg, Frankfurt, Wien, München, Stuttgart, Karlsruhe, Würzburg, Brüssel, Sylt ... Seit 1972 gibt es die U-Bahn, die seit 2008 fahrerlos verkehrt. 

 

Opernhaus 

am Frauentorgraben. Gebaut nach den Entwürfen von Heinrich Seeling, 1905 eröffnet. Mehr Infos ⇒ Staatstheater Nürnberg

 

Straße der Menschenrechte

Ein Werk vom israelischen Künstler Dani Karavan (07.12.1930 - 29.05.2021). Einweihung am 24.10.1993. Besteht aus 27 weißen Rundpfeilern, Bodenplatten, Säuleneiche und einem Torbogen. Auf den Rundpfeilern steht in Kurzform einer der Menschenrechtsartikeln. Mehr Infos auf der Seite von Nürnberg  ⇒ strasse_der_menschrechte 

 

Jakobsmarkt / Splittertormauer

(Bezeichnungen beim anklicken)

 

beim Hauptmarkt 

Der Hauptmarkt ist der zentrale Platz in Nürnberg's Altstadt. Hier findet der Wochenmarkt und im Winter der  Christkindelsmarkt statt. 

 

Frauenkirche

heute Stadtpfarrkirche "Unserer lieben Frau" am Hauptmarkt, Einweihung 1358. 

 

Narrenschiffbrunnen

Bronzeskulptur mit einer Höhe  von 3,6 m vom Bildhauer Jürgen Weber (1928-2007) Entstehung 1984 - 1987, 2 Exemplare: Standorte in Hameln und Nürnberg. In Anlehnung an das Narrenschiff von Sebastian Brant. Die umlaufenden Spruchbänder sind ein Appell gegen Umweltzerstörung, Krieg und Gewalt. 

 

weitere Eindrücke:

 

an der Pegnitz

Fluss ca 113 km lang, Quelle in Pegnitz, in Fürth vereint er sich mit der Rednitz zur Regnitz .

 

Spiegelungen

 

Handwerksschilder

für meine Sammlung

Sonntag und Sonnenschein, viele Menschen nutzten den herrlichen Frühlingstag für einen Stadtbummel. Wir geniessen die Sonne, die Stadt und auf der Liebesinsel leckeren Kuchen mit Kaffee. Unterwegs waren wir  ca. 12 km, beim Betrachten der Karte stelle ich fest, dass dies nur ein kleiner Bereich von Nürnberg war und es immer noch viel zu entdecken gibt. Einige Plätze waren im März geschlossen. Genug Gründe für einen erneuten Besuch :-)

Die Fotos rund um die Kaiserburg zeige ich in einem extra  Beitrag.

Aufnahmen mit Sony 24-105mm und Sigma 10-20mm


Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden

©fotowelt-brigitte.de 2022    ⟨  Impressum/Kontakt  ⟩    ⟨  Datenschutzerklärung  ⟩      ⟨  Gästebuch  ⟩   

 
 
 
 
 
Fotowelt von Brigitte 0