Neckartalbrücke A6 #3 der erste Querverschub

Er ist angekündigt: der erste Querverschub der Autobahnbrücke A6 bei Neckarsulm, eine technische Meisterleistung. Nach Angaben von ViAG6West ist es weltweit einer der größten Brückenquerverschübe. Am 10. Jan. beim spazieren den aktuellen Stand fotografiert. Am 13. Januar startet der Querverschub, die Kamera eingepackt, auf der Rückfahrt von der Arbeit einen Stopp eingelegt und zugeschaut. Mich fasziniert die Technik dieser Brücke. Als ich es das erste mal hörte, dass die Brücke nach dem Neubau verschoben wird, dachte ich zuerst an einen Scherz. Querverschub fertig: 14 Januar. Heute (15.) waren wir spazieren um uns das Ergebnis anzuschauen. 

Im ersten Schritt wird die 820 Meter lange Vorlandbrücke verschoben. Verschubweg: 21,74 Meter, Gewicht des Überbaus 48.460 Tonnen, max. Geschwindigkeit 1,5 Meter in der Stunde. Der Querverschub für die stählerne Neckarbrücke mit ca 510 Meter Länge erfolgt in ca. 4 Wochen. Quelle der Technischen Datenquerverschub.de eine sehr informationsreiche Seite. 

Auf den ersten Fotos sind die sogenannten Litzenheber zu sehen. Die Brücke wird mittels Hydraulik gezogen "... An elf der 23 Achsen werden dafür sogenannte Litzenheber befestigt. Die Litzenheber ziehen mit einem Hub von jeweils 20 Zentimetern die Stahlseile, die an dem nördlichen Brückenteil befestigt sind. Dadurch schiebt sich der Überbau auf Verschubbahnen, welche nur für diesen Querverschub hergestellt wurden, von der provisorischen Seitenlage in seine Endlage. Bei der vorgesehenen Verschubbahn handelt es sich um eine Art Wandscheibe aus Stahlbeton. Geschoben wird auf Teflon beschichteten Platten, um die Reibung zu verringern. Nach dem Querverschub werden die Verschubbahnen wieder vollumfänglich zurückgebaut." 

Der Übergang von der Neckarbrücke zur Vorlandbrücke (Blick von Neckarsulm kommend):

Blick vom Weg unter der Brücke:

Blick von Richtung Heilbronn kommend, im Vordergrund die aktuell befahrene Brücke. Der rechte Brückenteil befindet sich in Trennung :-) In ca 4 Wochen werden die beiden Brücken wieder vereint sein.

Die Brücke am anderen Ende (bei Abfahrt Obereisesheim)

Auf diesen Pfeilern ruht die Brücke und Ansicht von Mitte der Brücke. Die freistehenden eckigen Pfeiler werden nach der Fertigstellung der Brücke wieder abgerissen. 

 

Folgende 3 Fotos: Quelle ViA6West (mit freundlicher Genehmigung):

Auf der Seite ⇒ querverschub.de/zeitraffer kann man ein Zeitraffervideo anschauen. Dort den rechten Reiter "Video" anklicken und starten.

 Nebenschauplatz am 13. Januar (selbst der Wettergott meinte es gut):

 

Video von ViA6West, Animation des Bauablaufes :


Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden

©fotowelt-brigitte.de 2022    ⟨  Impressum/Kontakt  ⟩    ⟨  Datenschutzerklärung  ⟩      ⟨  Gästebuch  ⟩   

 
 
 
 
 
Fotowelt von Brigitte [-cartcount]