Hamburg #4 - Speicherstadt, Rathaus und mehr

Speicherstadt

Die Speicherstadt, das größte Lagerhausensemble der Welt, ist zusammen mit dem Kontorhausviertel Deutschlands 40. UNESCO-Weltkulturerbe. Es erstreckt sich auf ca. 26 Hektar zwischen Baumwall und Oberhafen. Gebaut zwischen 1883 und Ende der 1920er Jahre auf tausenden Eichenpfählen. Im zweiten Weltkrieg Zerstörung des westlichen Teils der Speicherstadt, Wiederaufbau bis 1967. Seit 1991 unter Denkmalschutz. Im Jahr 2019 wurde mit den Instandsetzungsarbeiten an den alten Mauern und Gründungspfählen begonnen, der weiter zunehmende Unterschied zwischen Hoch- und Niedrigwasser soll ausgeglichen werden, da sonst u.a. die Standsicherheit der Kaimauern gefährdet ist. Die Arbeiten sollen bis 2024 abgeschlossen sein. 

Hamburg trat 1871 dem Deutschen Kaiserreich bei und besaß weiterhin das Privileg keine Zölle und Einfuhrumsatzsteuern zu zahlen. Dieses Privileg wurde mit dem Zollanschlussvertrag 1881 auf das Gebiet des Freihafens beschränkt. Der endgültige Anschluss Hamburgs an das Deutsche Kaiserreich war für den 15. Okt. 1888 geplant und in dieser Zeit wurden neue Lagerkapazitäten rund um den Freihafen geschaffen. Bevor der Bau im Jahr 1883 beginnen konnte, mussten ca. 24.000 Menschen ihre Wohnungen verlassen, ca 1.100 Häuser wurden abgerissen. Quelle und mehr Infos: hamburg.de/speicherstadt   

Fleet-Schlösschen

Auf dem heutigen Platz des Fleetschlösschens stand bis zum Abriss 1869 die 1566 errichtete St.-Annen-Kapelle des St.-Annen-Friedhofes. Beides musste der Verbreiterung der Zufahrtsstraßen zur Speicherstadt weichen. Das Fleetschlösschen diente anfangs als Zollgebäude für die Registrierung der Waren. Heute wird es als Cafe und Kneipe genutzt.

Columbus-Tower

in der Speicherstadt, 105 m hoher Turm als Teil des Hanseatic Trade Center mit über 93.000 Quadratmetern Bürofläche, Bau ab 1994, Eröffnung 2002 

Rathaus und Alsterarkaden

Das Rathaus wurde vom Rathausbaumeisterbund von 1884 bis 1897 gebaut. Mehr Infos ⇒  hamburg.de/rathaus 

Die Alsterarkaden gehören zu den ältesten Einkaufs- und Flaniermeilen Hamburgs.  Mehr Infos ⇒ hamburg.de/alsterarkaden

St. Michaeliskirche oder "Der Michel" 

ist das bekannteste Wahrzeichen der  Stadt. Mehr Infos ⇒ hamburg.de/michel 

Hauptbahnhof 

Liegt mitten in der Innenstadt. Eröffnet Dezember 1906, mit einer Dachkonstruktion von über 70 m Spannweite. Mehr Infos ⇒   hamburg.de/hauptbahnhof

Kunsthalle

Das Gebäude befindet sich zwischen dem Hauptbahnhof und dem Glockengießerwall und besteht aus drei miteinander verbundenen Gebäuden mit einer Fläche von mehr als 13.000 Quadratmeter. Der erste Gebäudekomplex, der sogenannte Altbau wurde 1863 - 1868 gebaut. Mehr Infos ⇒  wikipedia/Kunsthalle    

St. Jakobi Kirche

St. Pauli Landungsbrücken

Das Bauwerk steht seit 2003 unter Denkmalschutz. Mehr Infos ⇒  hamburg.de/ landungsbruecken

Verschiedene Orte

Mönckebergstr. Einkaufcenter

Bisher von Hamburg ⇒ zur Übersicht


Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Archiv

©fotowelt-brigitte.de 2023    ⟨  Impressum/Kontakt  ⟩    ⟨  Datenschutzerklärung  ⟩      ⟨  Gästebuch  ⟩   

 
 
 
 
 
Fotowelt von Brigitte 0