Durch das Revier - von Duisburg nach Essen

Bei schönstem Sonnenschein starten wir zu unserer Fahrt von Duisburg über das Hafengebiet, die Ruhr und den Vinckekanal Richtung Rhein. Ein kurzes Stück am Rhein entlang, bei Beckerwerth verlassen wir den Rheinradweg, 

fahren entlang der alten Emscher zu unserer heutigen Führung im

Landschaftspark Duisburg

in dem sich Industriekultur und Natur zu einer einzigartigen Parklandschaft verbinden. Bis 1985 wurde im Hochofenwerk Rohstahl produziert und weltweit verkauft. Die Überproduktion auf dem europäischen Markt führte zur Schließung des Werks. Die zur Hütte gehörenden Anlagen wurden in dem frei zugänglichen 180 Hektar großen Park integriert, der auch zahlreiches Freizeitvergnügen bietet. Die Anlagen stehen seit 2000 unter Denkmalschutz. Auf der Seite des Landschaftsparks findet man viel Geschichtliches und die Freizeitangebote. Der Park bietet sich für einen ganztägigen Besuch an.  Der Park ist frei zugänglich, auch ein Besteigen der Türme ist möglich. 

In der zweistündigen Führung per Rad über das Gelände sehen wir viele Orte des Parks, erfahren einiges zur Geschichte und zu Tratsch und Klatsch. 

Nach einem kurzen und heftigen Regenschauer  fahren wir weiter Richtung

Oberhausen

Am Rhein-Herne-Kanal. 1758 wurde hier die erste Eisenhütte des Ruhrgebiets in Betrieb genommen, heute ca. 211.000 Einwohner.

Der Gasometer, erbaut Ende der 1920er Jahren, 117 m hoch, diente ehemals zur Zwischenlagerung von Gasen, Stillegung 1988. Im Rahmen der Internationalen Bauaustellung Emscherpark, wurde er zu einem der außergewöhnlichsten Ausstellungsorte Europas verwandelt. 

Im Stadtteil Vonderort die Burg Vondern.  Beim Anblick der Wolken wieder die Frage "hält das Wetter?" Wir fahren weiter Richtung Bottrop.

Unser nächstes Ziel ist der

Tetraeder 

Nach den Häusern und kurz vor dem Aufstieg öffnet Petrus alle Schleusen. Wir versuchen etwas Schutz unter den Bäumchen zu bekommen. Das bringt nicht viel und so radeln wir, nachdem der Regenschutz übergezogen ist, zum Tetraeder  hoch. Ich will ihn vor meinen Augen sehen, hochsteigen, ein Foto und wenn ich dafür pitschepatschenass werde! Oben angekommen regnet es in Strömen weiter und beginnt auch noch zu hageln, wir suchen etwas Schutz an den Pfeilern. Egal ich kann warten, der Regenschutz hält stand. Unser Warten wird belohnt, es hört auf, die Sonne kommt wieder hervor und wir geniessen die Fernsicht von ganz oben. 

Der Tetraeder, das Wahrzeichen von Bottrop, steht auf dem Tafelberg der Halde Beckstraße, den man über Serpentinen erklimmt oder wer es eilig hat, kann die Treppe an der Südseite mit 387 Stufen nehmen. Für die pyramidenähnliche Konstruktion mit einer Kantenlänge von 60 Metern wurden 210 Tonnen Stahl und Rohre mit einer Länge von 1,5 km Länge verbaut. Die drei eingehängten Aussichtsplattformen befinden sich auf 18, 32 und 38 m Höhe.  Der Entwurf stammt von Wolfgang Christ (Mediastadt Darmstadt) in Kooperation mit Klaus Bollinger (Bollinger u. Grohmann, Frankfurt) Quelle: Hinweisschild

Nach dem Regen:

Weiter geht es Richtung Essen mit einem kurzen Abstecher zum Gelände des Zollverein Essen das wir am nächsten Tag besichtigen. Passend zu der Tour übernachten und speisen wir im Industriekulturhotel  Alte Lohnhalle der ehemaligen Zeche Bonifacius im Stadtteil Kray, das unsere Empfehlung erhält. Fotografisch bietet sich innen das Gebäude an, es war gut besucht und ich verzichtete auf Aufnahmen. Die Räder stehen in einem verschlossenen Raum. Nachtaufnahmen vorm Hotel:

Die unterstrichenen Wörter im Text beinhalten Links zu weiterführenden Informationen.

Radstrecke: 

Duisburg - Essen

61 Km  ⬈356m ⬊337m    ⤒104üNN    🕐  3:45 Std  (lt. teasi)

   

Weitere Tipps von unserem Reiseanbieter:

- Zechensiedlung Gartenstadt Welheim

- Denkmalpfad Essen

- Essener Dom und Domschatz

- Glockenspiel am ehemaligen Deiter-Haus

- Gartenstadt Margarethenhöhe

- Museum Folkwang

- Unperfekthaus

Die nächste Fahrt führt uns nach Herne zurück


Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
 
Archiv
 

 

 

 

 

©fotowelt-brigitte.de 2023    ⟨  Impressum/Kontakt  ⟩    ⟨  Datenschutzerklärung  ⟩      ⟨  Gästebuch  ⟩     ⟨ Sitemap

 
 
 
 
 
Fotowelt von Brigitte 0