Karlsruhe Teil 2 - Botanischer Garten und in der Stadt
Botanischer Garten Karlsruhe

Botanischer Garten

Der Botanische Garten liegt am Rande des Schlossgartens und wurde von Carl Christian Gmelin angelegt. Die Gebäude entstanden 1853-1857, entworfen vom Residenzbaumeister  Heinrich Hübsch.  Für Pflanzenliebhaber gibt es  hier viel zu entdecken. Mehr Infos ⇒ karlsruhe-erleben.de/Botanischer-Garten

Blasenesche

(Koelreuteria paniculata) Der sommergrüne Baum ist in Asien beheimatet. Er wird ca. 10 m hoch und sein Laub ähnelt dem der Esche. Die gelbe Blüte erscheint in Form von 40 cm langen Rispen, die Früchte sind lampionartig geformt.

Die Bezeichnung erfolgte nach dem Deutschen Botaniker Dr. Joseph Gottlieb Kölreuter der als Hofgartendirektor von 1765-69 hier tätig war. Seine Forschungen umfassten die Bestäubung der Pflanzen und Kreuzungsversuche unterschiedlicher Pflanzenarten. Damit legte er den Grundstein für die Vererbungslehre. 

Zahlreiche Dahlien blühten

Libelle und Holzbiene

Das Bundesverfassungsgericht

wacht über die Einhaltung des Grundgesetzes. Von 1951 bis 1969 hatte es seinen Sitz im Prinz-Max-Palais. Seit 1969 ist sein Sitz in dem von Paul Baumgarten konzipierten Neubau im Schloßbezirk. Das Gebäude soll Transparenz und Offenheit der freiheitlich-demokratischen und rechtsstaatlichen Grundordnung symbolisieren. 

Das Gelände ist überwacht, meine Aufnahme ist über den Zaun, unter den Augen des Sicherheitsdienstes, von daher denke ich erlaubt :-) 

Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe

Verfassungssäule

am Ettlinger Tor. Das Denkmal wurde 1822-1827 nach Plänen von Friedrich Weinbrenner errichtet. Die Inschrift "Dem Gründer der Verfassung / die dankbare Stadt / Carlsruhe" zu Ehren des Großherzogs Karl, konnte erst unter Großherzog Leopold angebracht werden. ⇒ staetten-der-demokratie-in-karlsruhe.

 

Rathaus

Erbaut in den Jahren 1805 - 1825 nach Plänen von Friedrich Weinbrenner. Zweimal stand das Rathaus im Zentrum demokratischer Bewegungen: in der Badischen Revolution 1849 und während der Revolution im November 1918/1919   Der Rathausturm mit dem Merkur, 51 m hoch. ⇒ Geschichte des Rathauses

Staatliche Kunsthalle, liegt neben dem Bundesverfassungsgericht. Gebäude in der Stadt:

Herrenbrunnen

von Jürgen Goertz,  aus Bronze, 1978. Bei Goertz ist der Herr ein Clochard, auf einer Mülltonne sitzend, der die vorbei Laufenden betrachtet. (Teilaufnahme, es war nicht möglich den ganzen Brunnen zu fotografieren, dafür im zweiten Foto der Kontrast mit der schmuckbehangenen jungen Frau im Hintergrund)

Heinrich-Hübsch-Schule

das Kompetenzzentrum für Bau-, Dach-, Farb-, Karosseriebau-, Holz- und Metalltechnik in der Region Karlsruhe ⇒ huebsch.karlsruhe.de

Heinrich-Hübsch-Schule in Karlsruhe

Wassertreppe

an der Esplanade, Spazierweg durch den Citypark. Nicht weit entfernt das Bankgebäude 

Hygieia-Brunnen

vor dem Vierordtbad. Entwurf von Bildhauer Johannes Hirt. Hergestellt in Galvanotechnik von der Württembergischen Metallwarenfabrik in Geislingen an der Steige. Am 8. Juni 1909 in Betrieb genommen  ⇒ stadtlexikon.karlsruhe.de 

Karlsruhe kann man nicht an einem Tag erkunden, es gibt noch viel mehr zu sehen. Viele interessante Punkte zu Karlsruhe sind bei ⇒ Harald's Blog  zum anschauen und nachlesen.

Wir gehen in den Zoo, tschüss und ein schönes Wochenende  🍀 

Zooeingang Karlsruhe

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
 
Archiv

 

 

 

 

2024©fotowelt-brigitte.de     ⟨  Impressum/Kontakt  ⟩    ⟨  Gästebuch  ⟩     

 
 
 
 
 
Fotowelt von Brigitte 0